72. Münchner Kinder- und Jugendforum am Freitag, 4.12.2020

Deine Meinung zählt!

Was brauchen Kinder und Jugendliche in der Stadt? Was muss aus Ihrer Sicht verändert und verbessert werden?

Beim Kinder- und Jugendforum diskutieren Kinder und Jugendliche mit Politiker*innen und Mitarbeiter*innen der Stadtverwaltung, stellen Anträge und stimmen ab, was für eine kinderfreundlichere Stadt getan werden muss!

Das nächste Forum findet am Freitag, den 4.12.2020 von 14.30-17 Uhr statt. Mitmachen kann jeder zwischen 9 und 14 Jahren.

Zur Vorbereitung gibt es von 26.10.–20.11.2020 ein kostenloses Programm für Jugendgruppen und Schulklassen. Dabei erfahrt ihr, wie ein Kinder- und Jugendforum abläuft, wie ihr dort mitmachen könnt und ihr werdet unterstützt bei der Ideensammlung und Vorbereitung.

Sowohl das Vorbereitungsprogramm als auch das Kinder- und Jugendforum finden auch in Zeiten der Coronapandemie statt, denn gerade in diesen Zeiten darf die Stimme der jüngsten Stadtbewohner nicht ungehört bleiben! Die beiden Angebotsformate werden an die aktuell geltenden Bestimmungen angepasst.

Informiert euch, tut euch zusammen und erarbeitet Ideen, was in München für Kinder und Jugendliche besser werden kann!

Infos und Anmeldung: Tel. 089- 8 21 11 00, kinderforum@kulturundspielraum.de

Umfrage- Ergebnisse "Deine Meinung zählt!"

Was brauchen Kinder und Jugendliche in München, in Zeiten des Coronavirus?
Was muss aus deiner Sicht in der Stadt verändert oder verbessert werden?
Wo möchtest du mitentscheiden?

Normalerweise kannst du diese Fragen mit Stadträt*innen und Mitarbeiter*innen der Stadtverwaltung zwei Mal im Jahr beim Kinder- und Jugendforum im Münchner Rathaus diskutieren, Anträge stellen und darüber abstimmen. Da wir uns im Frühjar 2020 nicht vor Ort treffen konnten, war im Juni 2020 deine Meinung gefragt.

Mit Hilfe der Umfrage konnten Kinder und Jugendliche mitreden, was für eine kinder- und jugendfreundliche Stadt getan werden muss und ihre Ideen und Änderungsvorschläge einbringen.

Mehr als 1.000 Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 19 Jahren haben an der Umfrage teilgenommen. Die Ergebnisse werden nun an die Münchner Stadtpolitik und Verwaltung zur Bearbeitung übergeben.

Zu den Ergebnissen